Schnee, kalt, dunkel oder drei Männer im Schnee

Es sollte ein Winterbild mit der Spitzhacke für den neuen Lionsclub Kalender werden.

Die ganze Woche über hatte es nicht geschneit. Eigentlich wollten wir das Foto mit viel Schnee machen aber es gab einfach keinen.

Endlich hatte der Wetterdienst Schneefall von Donnerstag auf Freitag gemeldet. Die Temperatur sollte auch kalt bleiben und wir verabredeten uns für Freitagabend.

Wir, dass ist Thomas, Michael und ich. Ein kleiner Teil der Fotogruppe, die sich um Material für den Kalender kümmert.

Die Spitzhacke. Ein Kunstwerk der Documenta 7 von dem amerikanischen Künstler Claes Oldenburg.

Sie ist zwölf Meter hoch, wiegt fünf Tonnen und steckt im Boden am Rande der Fulda.

Wie setzt man solch ein riesiges Teil in einem Foto in Scene, ohne das es aussieht wie ein Urlaubsfoto?

Nach mehreren Vorschlägen kamen wir schnell zu dem Entschluss, ein Nachtfoto zu machen.

Zusätzlich dazu wollten wir die Hacke mit Lightpainting anleuchten. Vor Ort war klar, das sieht zwar recht gut aus, aber da geht noch was. Also einen Feuerkreis mit Funkenflug dazu gemacht und fertig ist ein, nicht alltägliches Foto von einem Kunstwerk.

Ich denke es kann sich sehen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schreibe einen Kommentar