#Man Walking to the Sky

Kunst oder Kraut?

An einem freien Freitag trafen Thomas und ich uns mal wieder zum gemeinsamen fotografieren.

Abermals ging es um den Kalender für 2017.

Wir wollten am Kulturbahnhof die Kunstwerke „Das über die Pflanzen – ist eins mit ihnen“ von Lois Weinberger und „Man Walking to the Sky“ von Jonathan Borofsky fotografieren.

Der Himmelsstürmer ist ja bereits hundertfach aus allen möglichen Positionen abgelichtet worden.

Nun habe auch ich ein Foto erstellt.

Es ist schon eine imposante Erscheinung, wenn man am Ende des Stabs in die Hocke geht und dann nach oben blickt.

Man walking to the Sky
Man walking to the Sky

Die nächste Station war im Bahnhof.

Dort ging es erstmal an die Suche wo sich das Kunstwerk befindet.

Leider gibt es keinerlei Schilder oder Hinweise im Bahnhof

Die meisten Reisenden laufen also achtlos daran vorbei.

Für diejenigen, die es suchen. Es befindet sich an der rechten Seite des Bahnhofsgebäudes am Gleis 1.

Am Ende gibt es eine Holzbrücke über die man, sogar Barrierefrei, zum Gleis 1 gelangt.

Beim Betrachten des Kunstwerks drängt sich der erste Gedanke auf.

Kunst oder UnKraut?

Auf einer Länge von ca 100 Meter wuchern Pflanzen wild zwischen alten Bahngleisen

Einige kleinere Büsche und Bäume haben den neuen Lebensraum besetzt.

So steht man also dort und überlegt, wie kann man, aus Sicht eines normalen Betrachters recht unspektakulären Ort ein Foto machen, welches den ursprünglichen Gedanken des Künstlers aufgreift.

Also runter auf die Knie, Blende auf und los.

So ist das folgende Foto entstanden.

Die Pflanzen übernehmen die Vorherrschaft. Kraftvoll und doch filigran wachsen sie aus dem harten steinigen Untergrund und überwuchern die vorhandene Zivilisation

 

Kunst oder Kraut?
Kunst oder Kraut?